Logo von PeerCity und VFbI als Link zur Startseite
Alle User (365)
PeerCity Help
AGB'S von PeerCity
PeerCity's Bahnhof
 
 

Registrieren
Login vergessen?

Henry Miller - Haus:

Admin: [biglothar]


Weitere Häuser in
:



   

Henry Miller - Haus > Bodypainting 2002

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Seite,

in meinem Steckbrief könnt Ihr lesen, dass ich gerne Nacktheit und Nacktsein mag, aber auch andere nackte Tatsachen, wie zum Beispiel schöne Fotos von nackten Männern und Frauen oder auch so etwas Künstlerisches wie Bodypainting. Da viele von Euch keinen Zugriff auf die Gustav Klimt-Galerie in der Toulouse-Lautrec-Avenue des Vergnügungsviertels von peercity haben, in der ja viele Fotos vom ersten Bodypainting-Workshop in Trebel vom August 2002 zu sehen sind, habe ich mir gedacht, ich mache mal selbst den Anfang und zeige mich Euch in dieser lustvollen natürlichen Umgebung.
Für diejenigen, die mich nicht sehen können, beschreibe ich noch kurz mein Aussehen nach der etwa dreistündigen Bemalung: Die Grundfarbe ist ein kräftiges dunkles Grün. Darüber wurden an verschiedenen Stellen des Körpers mehr oder weniger intensiv braune Flecken getupft. Dazwischen verteilen sich einige wenige goldgelbe Flecken. Lediglich das Gesicht ist dunkelgrün geblieben, hat aber vom Nasenbein bis hoch zum Haaransatz fünf aufgefächerte braune Streifen, die mir viel Macht verleihen. Die Haare hingegen sind wieder grün, braun und gelb getupft.
Neben einigen besonders schönen Fotos findet ihr hier auch meinen Text "Pur", der ebenfalls während dieses eindrucksvollen Wochenendes im Jahr 2002 entstanden ist. Wie immer wünsche ich Euch beim Lesen und Betrachten viele sinnliche Eindrücke!

Euer biglothar


Pur

Vielfarbenkleckse regnen auf mich nieder
jetzt und gleich und immer wieder
Tupfenküsse überall am Körper
inmitten von Haselnüssen und Flieder
Käfer krabbeln und Ameisen klettern
auf mir herum - gar nicht dumm
sie erobern mich und ich sie,
bin einer von ihnen
Grillen und andere Tiere zirpen
unter mir um die Wette
ich liege im Gras und höre das
der Wind streicht um meine bunten Beine
ich und Du - wir sind nicht alleine
grün jede noch so kleine Bewegung
mit braun-gelb-roten Applikationen
ich fühle mich angemacht wie ein Salat
Menschendressing tropft von Pinseln
und versickert in Bauchnabelinseln
Und neben mir ein Ameisenstaat,
der seinen Nachwuchs schützt
ich liege neben ihnen,
auf Ellbogen gestützt
schaue in den siebten Himmel
denke an meinen grünen Pimmel
noch nie war er grün - wie schön!
Ich klettere in einen großen Baum
und weiß: Ihr seht mich kaum
räkele mich auf schlanken Ästen
langsam versinkt die Sonne im Westen
der Tag, er endet langsam im Dunkeln
im Dickicht höre ich Lurche munkeln:
"Die Menschen schleichen nun nackt umher!"
als hätten sie es schon ewig getan
farbig wie ein Chamäleon
tanzen sie barfuß durch hohes Gras
und sie wissen genau: Es macht richtig Spaß
die Körper sind nicht mehr zu erkennen
wenn Feuerwanzen in Halmen brennen
die Finger sind bunt vom vielen Malen
wer grün sein will, leidet Höllenqualen
wenn Mücken und Bremsen die Leiber plagen
höre ich mich doch am Ende sagen:
der Atem, die Nacktheit, die Lust, die ist pur -
Ich fühle mich eins mit der Natur!

ls170802
Foto: biglothar schaut verträumt zwischen Zweigen hindurch. Seine blauen Augen leuchten.

Foto: biglothar wird von Ute Matusch, der Bodypainterin, an der rechten Hand bemalt. Er wirkt ihr gegenüber riesig groß.


Foto: biglothar wird von Ute Matusch mit einem Farbschwamm an der linken Körperseite betupft. Sie legt sozusagen letzte Hand an.

?

Foto: biglothar stützt sich an zwei Baumstämmen ab und schaut lächelnd zwischen ihnen hindurch in die Kamera.

?
Foto: biglothar schaut gebückt durch das Dickicht und hält mit der linken Hand einen Strauch beiseite. Die rechte Hand stützt sich dabei auf sein rechtes Knie. ? Foto: biglothar steht hoch oben in einer Baumkrone. Er ist vor lauter Tarnung durch die Körperfarbe kaum zu entdecken!

Foto: biglothar liegt auf dem Rücken unter nahen Zweigen auf der Wiese. Er wirkt regungslos wie ein Toter - in Ruhe gebettet.

?



Foto: biglothar's Oberkörper im Profil. Er lächelt nach links schauend in die Kamera.

Foto: biglothar liegt auf der rechten Seite unter nahen Zweigen auf der Wiese. Sein Kopf ruht auf dem ausgestreckten rechten Arm.